YOGA

 

 

"Namaste" ist die wohl bekannteste und am häufigsten gebrauchte Grußform im indischen Kulturkreis. Hierbei werden beide Handflächen in Herznähe aneinander gelegt und der Kopf wird leicht nach vorne gebeugt.

Namaste kommt aus dem Sanskrit, "nam" für "sich verneigen" und ist ein Zeichen höchsten Respekts. Der Gruß Namaste hat die ungefähre Bedeutung: "Ich beuge mich vor dem Göttlichen in dir."oder "Du und ich , wir sind eins. Meine Seele grüßt die Deine Seele.

Die Bedeutung des Namaste-Grußes beinhaltet die Überzeugung, dass sich hinter der äußeren Erscheinung des begrüßten Menschen ein höherer, göttlicher Kern, ein verwirklichtes Selbst versteckt.



YOGA


ist eine jahrtausende alte Methode zur Selbstverwirklichung aus Indien, die dem Menschen allumfassende Entwicklung schenkt. Es ist mehr als ein Programm körperlicher Übungen, es ist angewandte Lebenskunst und lehrt uns Zufriedenheit, Erfolg, Gesundheit und vieles mehr.
Yoga ist gleichsam die Essenz aller Religionen und bildet die Synthese von Wissenschaft und Spiritualität. Yoga ist frei von Dogmen, starren Regeln und heißt alle Menschen willkommen, die ernsthaft nach Selbstverwirklichung streben. Jeder kann diese Technik - ungeachtet von Alter, Konstitution, Herkunft oder Glaubensbekenntnis - unter direkter Anleitung eines autorisierten Lehrers erlernen. Regelmäßiges Üben von Yoga ermöglicht die Herrschaft über den Atem, wodurch Verstand, Gedanken und Ego unter Kontrolle gebracht werden. Vollkommene Kontrolle aller physischen und psychischen Zustände führt letztendlich zu Selbstverwirklichung und bietet gleichzeitig einen stärkenden sowie vitalisierenden Ausgleich zum Arbeitsalltag.




Generelle Voraussetzungen:

•Guter Vorsatz und Willenskraft zum überwinden von Hindernissen (Bequemlichkeit, Launen), um regelmäßigem Üben und somit Verwirklichung des Ziels näher zu kommen.
•Geduld, kleine Fortschritte schätzen lernen.
•Gewaltlosigkeit, Gefühle und Harmonie walten lassen, nichts übertreiben oder forcieren.
•Wunsch nach Ruhe und Entspannung.




Vor der Stunde:

•Zwei Stunden vor Beginn nichts oder nur leichte Nahrung zu sich nehmen.
•Leichte, bequeme Kleidung mitbringen.
•„Be a Yogi, be on time“…

Pünktlich zum Stundenbeginn kommen (ca. 15 Min. vorher ).

 

Namasté Yoga Studio

in Herrsching am Ammersee

Charity Yoga, Yoga für Schwangere ( Prenatal ), Yoga zur Rückbildung, Luna Yoga, Hatha Yoga, Vinyasa Flow, Teenie Yoga, Kinderyoga, Mama Baby Yoga,

Power Yoga, Sup Yoga, Paddelboard Yoga, Namasté Yoga, Meditation, Zen Meditation



 

Natürlich freuen wir uns auch über Besuch aus Breitbrunn Seefeld Hechendorf Gilching Wessling Diessen Schondorf Starnberg Tutzing Fischen Andechs Frieding und all die andern Yogis aus dem ganzen Fünfseenland