+4917647034581 studio@namaste-yoga.de

Kulturraum im Namasté

Im Namasté finden wir für die nächsten Tage eine wunderbare Abwechslung vom Freizeitangebot, das uns normalerweise geboten ist: Konsum. Dabei leben hier viele Künstler, Musiker und Intellektuelle, doch der Raum, ihnen zu begegnen fehlt. Es braucht einen öffentlich nutzbaren Raum in Herrsching, der für verschiedenste kulturelle Veranstaltungen genutzt werden kann. Dazu gehören Konzerte, Kunstausstellungen und Performances, sowie Kurse und Proben, Musik und Tanzunterricht (Blaskapelle, Percussion für junge Flüchtlinge). Auch kann der Raum als Treffpunkt in der kalten Jahreszeit und als Begegnungsstätte fungieren. Diskussionen, Vorträge und Lesungen können dort stattfinden und das Café BlaBla als interkulturelles Vorzeigeprojekt würde weiter bestehen.

Bisher finden Kulturveranstaltungen im Kurparkschlösschen statt, doch spricht der bestehende Rahmen nur eine bestimmte Bevölkerungsschicht und Touristen an, während jüngeres Publikum diesen Ort eher meidet. Die Kultur in Herrsching ist verstaubt und eingeschlafen, während die “Kunst wegen Geschäftsaufgabe” deutlich gezeigt hat, dass bunter, frischer Wind von der Bevölkerung außerordentlich dankbar angenommen wird.

Seit Längerem ist der Bahnhof als Kulturraum im Gespräch, erst müssen jedoch die Schwalben ausgesiedelt und einige Umbauarbeiten vorgenommen werden, nachdem das Gebäude nun in den Besitz der Gemeinde übergegangen ist. Auch der Bahnhofsplatz soll umgestaltet werden. Seit einigen Monaten versuchen wir als kleine Bürgerinitiative diesem schleichenden Prozess etwas Würze zu verleihen und eine informative Veranstaltung zum Thema Kulturraum auf die Beine zu stellen.

Die 108 Tage im Namasté können nun genutzt werden um auszuprobieren, was im Kulturraum möglich ist und Vorstellungen/Wünsche/Anregungen der interessierten Einwohner zu sammeln. Das Studio wird zu dem Freiraum, den wir uns wünschen. Vielleicht finden sich sogar genug Menschen um einen Förderkreis zu bilden und einen Raum zu finden, solange die Gemeinde im bürokratischen Schneckentempo verweilt.
Auf jeden Fall eine wunderbare Gelegenheit um zusammen zu kommen, Spaß und Visionen zu haben und diesen schönen Platz zu verabschieden.

Dahinter stehen: der Verein wir schaffen das e.V., der Kulturverein, Kunst im Einbauschrank

Mana Talie