+4917647034581 studio@namaste-yoga.de

Ein Raum für Herrsching

… gefüllt mit Yoga, Tanz, Gesang, Kunst, Meditation, bewusstem Leben und Lernen.

Wir wollen einen Verein zu gründen, um einen Ort in Herrsching zu schaffen, in dem wir uns begegnen, weiterentwickeln und gemeinsam freuen können.

Es braucht 150 Mitglieder, die mitmachen wollen. Sei auch du dabei und trage dich ein. Nur so können wir mit dem Projekt starten!

Kontakt / Inhaltliche Verantwortliche

Cornelia & Isa

Nochmal ganz wichtig: Wir sind nicht Nachfolger des Namasté, sondern ein unabhängiger Verein in Gründung. Einen passenden Namen für unser Vorhaben möchten wir demnächst mit dir gemeinsam suchen!

Warum diese Idee?

Herrsching hat 11 Jahre lang ein Yoga-Studio gehabt. Dort haben sich Menschen getroffen, nicht nur um Yoga zu praktizieren, sondern auch um zusammen zu sein, um zu tanzen, zu singen, zu meditieren und zu philosophieren. Ab Januar 2019 wird es diesen Ort nicht mehr geben.

Alte und neue Gesichter aus dem Herrschinger Yoga-, Meditations-, Kunst-, Tanz-, Kultur und Seminarleben haben sich nun zusammengeschlossen, um diesen besonderen Ort für Herrsching weiter zu entwickeln und ihn mit Kursen und Leben zu füllen.

Wer sind wir

Ehemalige Mitglieder, Lehrer und Freunde des Namaste Yoga Studios haben sich zusammengeschlossen, um den Ort unserer Vision Wirklichkeit werden zu lassen. Schau dir an wer bereits die Idee unterstützt.
Cornelia Ottersbach

Cornelia Ottersbach

Initiatorin

Cornelia organisiert zusammen mit Isabelle die Meditationsgruppe im Namaste. Sie hat die Veranstaltungen, das Yoga und die positive Stimmung im Namaste als sehr bereichernd für Herrsching empfunden und möchte dies in Zukunft nicht missen. Daher setzt sie sich für das neue Konzept ein.

Isabelle Chretien-Brocker

Isabelle Chretien-Brocker

Initiatorin

Isabelle organisiert zusammen mit Cornelia die Meditationsgruppe im Namaste. Sie besucht seit 11 Jahren jede Wochen das Namaste Yoga Studio. Dort hat sie viel gefunden: Inspiration fürs Leben durch die Mediation und die Yoga Praxis sowie gute Freude. Sie engagiert sich gern in der Entwicklung dieses neuen Konzepts, weil sie weiß, dass solch ein Ort sehr wichtig für das Zusammenleben in Herrsching ist.
Claudia Lerche

Claudia Lerche

Yoga

Ich bin Yogalehrerin aus Leidenschaft. Viele Jahre habe ich regelmäßig im Namasté Yogastunden und Workshops gegeben und war fester Bestandteil des Teams. Das namasté war mein „Yoga-zu-Hause“ und ich fühle mich dem Ort und besonders den vielen Menschen, denen ich dort begegnet bin, sehr verbunden. Ich wünsche mir mit dem Verein einen lebendigen Ort der Begegnungen, in vielfältiger Form! Dafür unterstütze ich ich dieses Vorhaben und freue mich auf Neues!

Bill Saragosa

Bill Saragosa

Tai Chi

Ich unterrichte Tai Chi für Kinder, Frauen und Männer.
 Isabella Leihener

Isabella Leihener

Tanzpädagogin

Ich bin ausgebildete Tanzpädagogin und ausgebildete Schauspielerin! Tanzen hat mich mein Leben lang glücklich gemacht, egal ob auf der Bühne, im Fernsehballett oder im Training.Mein Schauspielstudium hat mir noch mehr Türen geöffnet und mittlerweile existiert für mich nur noch die Mischung! Ich liebe meine Leidenschaft zu teilen und gemeinsam Gänsehautmomente zu erleben.. Begegnung durch Tanz, Geschichten erzählen mit Gefühl, Mimik und Bewegung, für Jung und Alt. Derzeit unterrichte ich Jazz für Kinder und Erwachsene, Zumba und Gymnastik!

Beate Kammerer

Beate Kammerer

Yoga

Ärztl. geprüfte Yogalehrerin seit 1991; Ausbildung bei Anna Röcker am Institut für Naturheilkunde in München; zahlreiche Weiterbildungen im Bereich Yoga (u.a. bei Anna Trökes) und Gesundheitstraining; langjährige, vielfältige eigene Übungspraxis; über 15 Jahre Unterrichtserfahrung,
hauptsächlich in gemeinnützigen Einrichtungen. Seit 2017 Svastha-Yoga-Therapie-Ausbildung bei Dr. Günter Niessen und Ganesh Mohan.

Ich möchte die Idee, in Herrsching weiter einen Ort vielfältiger Begegnungen zu haben, unterstützen. Die „Freitagsmeditationen“ im Namaste, die leider nur noch bis Ende Dezember dort stattfinden, würden mir sehr fehlen!

Ulrike Dengl

Ulrike Dengl

Feldenkrais

~in Stille in sich hinein lauschend, leicht bewegend, die eigene Organisation in der Schwerkraft spürend~

Meine wachsende Faszination für das, was nach Feldenkraisstunden klarer und leichter in meinem Körper, in meinen Gedanken und in der Welt auftaucht, führte mich 2008- 2012 zur Ausbildung am Feldenkraiszentrum Heidelberg.

Seit 2017 bin ich dort Teilnehmerin des Graduate Program.

Mein Unterricht ist geprägt von einer feinen wie auch humorvollen Herangehensweise an die wertfreie Suche nach dem wie in der Bewegung, wobei auch mal die (oft ungewöhnliche) feldenkraisische Denkart thematisiert wird.

Ich freue mich auf gemeinsame Momente des achtsamen Lernens und gegenseitiger Anregungen, die dieser Rahmen ermöglicht!

Carolin Vogel

Carolin Vogel

Atmen wirkt

Seit Beginn bin ich mit dem Namaste verbunden.

In gemeinsamen Mantra Abenden, Aufstellungstagen, Vorträgen und Atemtankstellen habe ich den Raum mit gefüllt.

Ich es sehr genossen, Yoga, Workshops, Tanzen und Singen, als Teilnehmerin zu genießen.

Mir gefällt die Idee, ein Haus zu schaffen, das Spirit hat und in dem ich und viele andere tolle Menschen, das Potenzial in die Welt bringen und auch Dich damit begleiten. Ich finde, die Zeit des allein rödelns für uns alle nicht mehr angesagt. Es ist an der Zeit, dass wir uns gegenseitig unterstützen und ein Netzwerk bilden, in dem wir und andere wachsen können.

Ich freue mich und bin gespannt, wann Du auch hier mit Deinem Bild erscheinst.

Gabi Frank

Gabi Frank

Yoga

Über meine Ausbildung zur Yogalehrerin im Namasté hat sich u. a. meine Aufgeschlossenheit für verschiedene Lebenswege erweitert und dadurch mein eigenes Leben bereichert. Den Raum dafür bot das Namasté mit all seinen vielen verschiedenen Menschen und Angeboten. Um einen solchen Raum auch in Zukunft in Herrsching zu haben, möchte ich den neuen Verein unterstützen und mich mit Yoga einbringen.

Christa Zimmer

Christa Zimmer

Coach – Trainerin – Yoga-Lehrerin

Ich bin Coach und Trainerin und begleite Menschen und Teams dabei, ihr Potential auszuschöpfen und ihre Vision zu leben. Ich gebe Workshops rund um die Themen Kommunikation, Stressmanagement und Orientierung in Veränderungsphasen.

Das Namasté war für mich eine Oase. Eine Oase der Ruhe und eine Insel der inneren Glückseligkeit. Und ein Grund, mich viele Jahre auf den Mittwochabend auf Yoga mit Claudia zu freuen.

Um so schöner finde ich die Idee, eine neue „Namasté-Oase“ in Herrsching zu schaffen. Diese Initiative unterstütze ich gerne!

Julia Mindermann

Julia Mindermann

Coach, Trainerin

Es fasziniert mich, welche Kraft und Verbindung entstehen kann, wenn viele Gleichgesinnte etwas gemeinsam tun. Das durfte ich in den letzten Jahren in unterschiedlichsten Kontexten erfahren. Dazu gehören unter anderem das Erleben von Achtsamkeit und Meditation in der Gemeinschaft und meine Erfahrungen, die ich während meiner Ausbildungen machen durfte. Ich bin ausgebildete Trainerin für Erwachsenenbildung und Coach. Ich möchte mit meiner Arbeit Menschen dabei unterstützen ihre Potenziale zu entdecken und diese für ihren persönlichen aber auch für einen nachhaltigen und sozialen Wandel einzusetzen. Ich kann mir gut vorstellen im Verein Workshops zu den Themen Soziale und nachhaltige Innovation, berufliche und private Veränderungsprozesse oder Potenzialentfaltung anzubieten. 

Gemeinsam einen Ort für Herrsching zu schaffen, an dem sich Menschen treffen und sein können, an dem meditiert, praktiziert, geredet, gelacht, getanzt und gelernt wird finde ich eine wunderbare Vorstellung.

Lisa Böhlke

Lisa Böhlke

Yoga

Lisa ist staatl. anerk. Sport – und Gymnastiklehrerin, Masseurin, Ashtanga Yoga Innovation Advanced Lehrerin mit 4,5 Jahren Ausbildung bei Dr. Ronald Steiner und Anna Trökes, BDY/EYU und ZPP anerkannt, Künstlerin und angehende Wildnispädagogin.
Die Verbindung mit der Natur, meiner eigenen und der, die mich umgibt, ist mein Schlüssel zum Glück.
Beate König

Beate König

Yoga

Die Achtsamkeit im Yoga, die über Atmung und Konzentration, über Bewegung und Ruhe geschult
wird, begeistert Beate seit sie vor 4 Jahre zum ersten Mal im Namasté war.
Das große Angebot dieses Vereins (Yoga, Meditation, Tanz, Singen, Lachen u.a.) ist ein großer Schatz
für alle Herrschinger. Darum unterstützt Beate den Verein mit ihrer Mitgliedschaft und ihren
Angeboten Yoga für die Wirbelsäule, Yoga für die Füße und – Lachyoga 🙂
Dagmar Volkert

Dagmar Volkert

Luna Yoga

Jahrgang 1967, die Sonne im Widder
Lehrerin für Luna Yoga und Hebamme, mit verschiedenen Weiter- und Fortbildungen.
Ich bin mit dem namasté Yogastudio sehr verbunden, denn ich war vom ersten Tag an mit dabei. Neben Luna Yoga habe ich viele Jahre mit viel Freude Kurse rund um das Mama werden und Mama sein gegeben. Auch meine Ausbildungsseminare fanden hier statt.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Herrsching weiterhin einen Ort hätte, an dem verschiedene Menschen wirken und in ihren Körperkünsten kreativ sein können.
Lust und Freude an der Bewegung begleitet mich im täglichen Leben, im Raum, im Wald oder am See.
Das Wandelbare und Veränderliche des Mondes und unseres Frauenlebens entdecke ich im Luna Yoga immer wieder neu und erfahre zugleich eine heilsame Beständigkeit. Luna Yoga wirkt wohltuend und heilsam in jeder Lebensphase und auf jeder Ebene und das möchte ich mit viel Freude und Liebe vermitteln.
Anja Orttmann-Heuser

Anja Orttmann-Heuser

Yoga, Yogatherapie & Ayurveda

Die Idee, einen yogisch inspirierten, kulturellen Raum, von vielen getragen, in Herrsching zu schaffen, finde ich toll. Davon gibt es zu wenig, und auch deshalb möchte ich das gerne unterstützen. “Wer atmet, kann Yoga üben” (Sri Krishnamacharya), in dieser Tradition unterrichte ich (Hatha) Yoga individuell und vielfältig, um den Weg des Einzelnen zu körperlichem Wohlbefinden und geistiger Klarheit zu unterstützen. Meine direkten Lehrer sind AG und Indra Mohan, Yogatherapie bei Drs. Niessen/Ganesh Mohan, Ayurveda bei Atreya Smith/Dr. S. Joshi.

Manu Schüppel

Manu Schüppel

Namasté Yoga, Personalyoga & Kinderyoga

Love it, change it or leave it …

ein Lebensmotto, das mich schon lange begleitet. 

Im Namasté steht Veränderung an , ein neuer Raum für all die Yogis und Yoginis die Diana und Percy an diesen wunderbaren Ort gebracht haben und für viele neue die noch kommen werden. Das zu unterstützen, immer gerne.

Jahrelang waren Reiten, Skifahren und andere Sportarten mein „Yoga“.
Der See und die Berge, mein Yogaraum.
Heute verbinde ich alles miteinander. 

In meinen Personalyogastunden gehe ich voll und ganz auf die Bedürfnisse des Schülers ein. In dort abzuholen wo er gerade ist und herauszufinden wo er oder sie gerne hinmöchten, das ist der Weg. 

Als Mutter von 3 wunderbaren Töchtern, liegen mir Kinder sehr am Herzen, so dass ich nun auch Kinderyoga unterrichte. Hierbei geht es mir vor allem darum die kleinen Yogis und Yoginis in ihrem natürlichen Bedürfnis an Bewegung, Ruhe und Harmonie zu unterstützen.

Mir liegt am Herzen, dass jeder, dem ich einmal begegnet bin, oder noch begegnen werde mit Yoga und der Liebe die darin steckt, in Kontakt gebracht wird. 

Miriam Stannecker

Miriam Stannecker

Yoga & Kinder

Jahrgang 1991, staatlich geprüfte Sportlehrerin und in Indien ausgebildete Sivananda Yogalehrerin hat ein eigenes Konzept für Kinder und Jugendliche entwickelt um dem Nachwuchs – unsere Zukunft – das wertvolle Wissen des Vedanta weiterzuvermitteln. 
“Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, das junge Menschen sich zu individuell denkenden nachhaltigen Persönlichkeiten entwickeln die ihren eigenen Wert kennen und im Frieden mit sich und ihrer Umwelt stehen können.“

Michaela Bein

Michaela Bein

Unterstützerin

Ich bin seit der ersten Stunde Mitglied im Namaste und habe dort einen Ort gefunden, der mein Leben verändert und bereichert hat. Habe Menschen kennengelernt, die mich berührt haben. An erster Stelle Percy, danke dafür und dann die vielen Yogis, die in den Jahren das Namaste besucht und gestaltet haben. Lasst uns alle nochmal zusammentun und einen neuen Ort erschaffen. Ich unterstütze diese Idee sehr gerne.

Tom Jnanadev Gronbach

Tom Jnanadev Gronbach

Tantralehrer, Yogalehrer, spiritueller Wegbegleiter

Mein Leben führte mich auf der Suche nach meiner Essenz schon früh an die interessantesten und oft unmöglichsten Erfahrungen heran. Grenzbereiche fast jeder Art zeigten sich mir in ihrer vollen Intensität. Selbstliebe auch unter schwierigen äußeren Umständen ist Grundlage meines Mitfühlens im Herzen und meiner tantrischen, ressourcenorientierten Arbeit.

Immer wieder kam die Erfahrung zu mir, dass sich Befreiung und Fülle einstellen, wenn ich mich vollkommen hingebe. So ist ein erfülltes Leben aus dem Herzen möglich. Dafür bin ich dankbar.

Leben aus befreitem Herzen

Meine Vision ist es Menschen zu zeigen, wie sie Ihr inneres Strahlen und Leuchten,  ihre wahre Natur wieder entdecken. Grundlage meiner Arbeit sind langjährige spirituelle Praxis sowie fundierte Ausbildungen und Trainings bei verschiedenen LehrerInnen.

Stefan Wiesinger

Stefan Wiesinger

Meditation

Ich bin dem Namaste verbunden über die dort regelmässig stattfindende Meditation. Über die Jahre ist daraus ein Kreis von Menschen entstanden, die sich jeden Freitag morgen zur 2-stündigen, stillen Meditation treffen. Diese kleine Gemeinschaft ist mittlerweile für uns alle ein wichtiger Pfeiler  unserer spirituelle Praxis geworden.

Der neue Verein wird ein Magnet sein in den Bereichen Yoga, Meditation, Philosophie und Lebenskunst, weil über ihn ein kreativer Platz voll Schönheit und Lebendigkeit geschaffen wird, an dem wir uns auf andere Weise begegnen können als sonst!

Marie Brendel

Marie Brendel

Yoga

meine erste Yogastunde habe ich vor 14 Jahren in München besucht. Als ich jedoch vor 8 Jahren den Schritt aus der Stadt in ein Leben auf dem Land gewagt habe, fand ich im Namastè Yogastudio in Herrsching meine neue Yogaheimat. 2014 schloss ich dort meine 2-jährige Yogalehrerausbildung ab. Seither unterrichte ich sowohl Vinyasa Flow Stunden als auch Yin Yoga mit großer Freude und Hingabe.

Die Verbindung die Yoga mit sich bringt und die Gemeinschaft die ein solcher Raum erzeugt sind ein großer Schatz. Deshalb unterstütze ich diesen Verein und freue mich auf ein großes Ganzes mit vielen unterschiedlichen Angeboten!

Charlie Pils

Charlie Pils

Buddhistische Meditation

Ich vermittle Buddhistische Samatha-Vipassana Meditation, auch in Verbindung mit Mantra-Chanting“
Regina Erbach

Regina Erbach

MBSR

MBSR-Kurse (Stressbewältigung durch Achtsamkeit) und Meditation
Daniela Tax

Daniela Tax

Geschichtenerzählerin

„Ich wünsche mir.“

Eine Märchengemeinschaft. Märchenfreunde die sich zusammentun und Märchen in den Mittelpunkt stellen.

Ein öffentliches Märchenspiel mit Musik und Tanz oder ein Sprechtheater, ein philosophischer Vortrag, oder auch ein  gemeinsamer Videofilm oder ein Hörspiel.

Und nicht zu vergessen all die Dinge mit Euch allen, von denen ich heute noch nichts weiß.

Christian Hinrichsen

Christian Hinrichsen

Achtsame Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg

Mich begeistert Menschen auf ihrem Wegen begleiten zu dürfen immer mehr das zu leben, was sie wirklich wollen. Dir wird es immer mehr gelingen, NEIN zu sagen, zu dem, was Du nicht willst, weil es ein JA dahinter gibt, was Du SEIN und leben willst.

Letztendlich geht es um mehr SEIN, Glück, Lebendigkeit und Miteinander.

Philipp Paul Köhler

Philipp Paul Köhler

Yoga & IT

Ein Verein für bewusstes Leben. Dieses Vorhaben unterstütze ich gern.

Manuel Pittino

Manuel Pittino

Unterstützer

Jürgen Berndt

Jürgen Berndt

zertifizierter Spieleleiter „Enkeltauglich Leben“

Ich bin seit kurzem zertifizierter Spielleiter „Enkeltauglich Leben“ und möchte den Kurs / das Spiel in Herrsching etablieren. Ich bin gerade auf der Suche nach einem Veranstalter in Herrsching. Da passt das Angebot prima.

Näheres zu „Enkeltauglich Leben“ findet ihr auf www.enkeltauglich-leben.org. Aus meiner Sicht passt es zu dem Konzept.

Auch könnte ich mir vorstellen Meditationen anzubieten. Gerne arbeite ich auch im Verein mit.

Dein Name hier

Dein Name hier

Deine Qualität

Nimm Kontakt mit uns auf und zeig dein Gesicht!

NeuerVerein@namaste-yoga.de

Unsere Vision

Wir wünschen uns, dass es in Herrsching einen Ort gibt, wo jeder –  von Kindern bis zu Senioren – sich treffen kann, um zusammen Yoga zu praktizieren, zu tanzen, zu singen, Musik zu machen…. wo Workshops, Seminare, Diskussionen stattfinden können. Dieser Ort sollte ein Ort des Friedens, des Austauschs, der Freude und Weiterentwicklung sein.

Von solch einer positiven Gemeinschaft kann eine große Sogwirkung ausgehen, die in unsere Gesellschaft strahlt. Einen Ort, der solch eine Sogwirkung ausstrahlen wird, möchten wir gemeinsam mit dir aufbauen. 

Wo findet dies statt?

Räumlichkeiten müssen noch gesucht werden.

Denn neben dem alten Namaste-Studio entsteht eine Großbaustelle, die ein bis zwei Jahre andauern wird. Das erste halbe Jahr wird von extrem starkem Baulärm sowie dem Transport verschmutzter Erde begleitet sein. Diese Umstände erscheinen uns nicht geeignet unsere Vision von einem friedvollen Ort umzusetzen.

Falls du einen geeigneten Raum kennst, ähnlich groß wie das Namasté, würden wir uns freuen, wenn du dich bei uns unter NeuerVerein@namaste-yoga.de melden.

Wir werden weiterhin mit dem Vermieter des Namasté Yoga Studios in Kontakt bleiben. Sollte der Namasté -Raum bis Herbst 2019 nicht neu vermietet sein und wir keine geeignete Bleibe gefunden haben, wäre es sicher interessant, sich dort ab Herbst 2019 (wenn der größte Baulärm hinter uns liegen würde) wieder einzumieten.

Warum ein Verein?

Die hohen Mietpreise in Herrsching erlauben es Einzelpersonen kaum, solch einen Ort alleine zu verwirklichen. Außerdem macht ein Verein, die gemeinsame Arbeit lebendig, stößt neue Entwicklungen an, ist facettenreicher – genau solch einen Ort wollen wir erschaffen.

Ein Verein mit ca. 150 Menschen die einen Mitgliedsbeitrag von jeweils ca. 20€ im Monat zahlen, könnte ein Studio mit 2000 Euro monatlicher Miete tragen.

Für Mitglieder
Mitglieder sichern sich durch ihre Mitgliedschaft günstige Tarife für alle Angebote, wie z.B. zu Yogastunden, Meditations-, Tanz- und Singabenden. Außerdem können sie kostenlos an Festen, Singabenden und einer Meditationsgruppe teilnehmen.

Für Lehrende
Lehrer und Lehrerinnen würden angemessen entlohnt werden können. Das heißt, dass sie keine Raummiete zahlen und dass sie teilnehmer-abhängig bezahlt werden. So wird der Lehrer/die Lehrerin bei nur einem Teilnehmer mindestens ca. 8 Euro verdienen, bei 12 Teilnehmern ca. 100 Euro als Höchst-Stundensatz.

Hier kannst du einen ersten Einblick in die finanzielle Situation gewinnen: grobe Finanzplanung.

Werde Teil der Vision

Sei dabei, werde Teil unseres Projektes, WERDE MITGLIED

Um dieses Projekt umzusetzen, brauchen wir mindestens 150 Mitglieder, die eine ähnliche Vision haben und das Projekt auch finanziell unterstützen werden. Dann werden wir mit dem Vorhaben starten.